Parcours- & Sicherheitsregeln

Durch das Benützen des Parcours erklären Sie sich ausdrücklich mit den unten aufgelisteten Regeln einverstanden und sind für eventuelle Folgen bei Nichtbeachtung verantwortlich.
Die Nichteinhaltung der Parcours- & Sicherheitsregeln kann mindestens den Verweis vom Parcoursgelände zur Folge haben.

  • Vor Begehen des Parcours bezahlen und ins Schießbuch eintragen.
  • Jeder Schütze haftet für seinen Schuss!
  • Vor dem Schuss hat sich der Schütze zu versichern, dass das Schussfeld vor und hinter dem Ziel frei ist. Besteht auch nur der geringste Zweifel, ist der Schuss sofort abzubrechen.
  • Der Bogen darf nur in Zielrichtung gespannt und abgeschossen werden. Vertikalschüsse und extreme Hochschüsse sind strengstens verboten, ebenso der Auszug über Kopf! Das Verwenden von Jagdspitzen und Armbrust ist ausnahmslos untersagt!
  • Warten Sie ausreichend lange, bis bei Ihnen befindliche Schützen den Gefahrenbereich verlassen haben. Sicherheit und gegenseitige Rücksichtnahme sind oberstes Gebot!
  • Das Schießen ist nur von den Abschusspflöcken aus gestattet und nur ein Treffer pro Ziel erlaubt.
  • Zuerst schießen jene Schützen, die den hinteren (roten) Pflock als Abschusspflock wählen. Danach schießen die Schützen vom nächsten Pflock. Wartende Personen haben sich hinter (d.h. nicht vor oder neben!) dem Schützen aufzuhalten.
  • Die Wege sind durch Wegweiser und grüne Bänder markiert. Das Begehen des Geländes ist nur entlang der Markierung sicher! Niemals gegen die Parcoursrichtung gehen – Sie könnten in die Schussbahn laufen!
  • Erwarten Sie schwieriges Gelände. Gutes Schuhwerk, vorzugsweise Wanderschuhe, sind empfehlenswert. Für Wegunfälle wird nicht gehaftet.
  • Während der Pfeilsuche am Gelände ist der Abschusspflock/Ziel mit einem Gegenstand (Bogen, Kleidungsstück,...) zu markieren, um nachfolgende Schützen zu warnen.
  • Im Gelände befinden sich Wildtiere und Haustiere. Sollten Tiere in der Schussbahn oder nicht ausreichen weit von einem Ziel entfernt sein, so ist der Schuss auszulassen.
  • Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen den Parcours nur in Begleitung eines Erwachsenen benützen. Das Einverständnis der Erziehungsberechtigten ist auf jeden Fall erforderlich.
  • Das Benützen/Betreten des Parcours in alkoholisiertem Zustand ist untersagt. Rauchen am Parcours ist untersagt, Müll ist wieder mitzunehmen.
  • Eine Stunde vor Sonnenuntergang ist der Schießbetrieb einzustellen.